Sonntag, 2. Juni 2013

zu viel zu tun...

Ich habe ernsthaft überlegt, den Blog ganz zu schließen. Es hat irgendwie nichts mehr mit einem Tagebuch zu tun. Während ich früher wirklich oft und gern gebloggt habe, fehlt mir einfach die Zeit. Die Familie, die Arbeit, der Kummer um meine Eltern und deren Betreuung. ....

Was alles geschah:
wir haben einen sehr verregneten Frühling gehabt
Ich habe ein Kind im Gymnasium
Aaron war in England und hat hinterher ein Scrapbook gemacht *als Klassenarbeit in englisch*
Es regnet
Ich war krank mit einem eingeklemmten Nerv
Ich hab für die Lasercuts einen Dawandashop eröffnet
Ich hab ein neues Handy
Ich hab meinen Keller aufgeräumt und jede Menge Scrapzeug entrümpelt
Es regnet immer noch
Nächste Woche ist das SBT in der Rhön
Da regnet es hoffentlich nicht
Wir fliegen nach Ägypten (alle fünf)
Da regnet es auch nicht (hoffe ich)
Wir sind alle gesund und dankbar für jeden guten Tag.
Ich hab zwei Staffeln Gilmore Girls geguckt und bin süchtig.
Die Sommerfeste der Kinder sind alle sehr feucht und nass.

Erwähnte ich schon, das es hier seit Tagen ununterbrochen regnet?

Mein PL ist etwas ins Stottern geraten. Aber ich bin guter Dinge, da ich viele Fotos habe, werde ich das aufholen.

Und irgendwann werde ich auch wieder regelmäßig bloggen.
(Vielleicht wenn es aufhört zu regnen) Haha.

Mir geht es gut. Macht Euch keine Sorgen.

Bis bald!

1 Kommentar:

  1. Hallo Maren,
    der Regen tut uns nicht gut, das kann man wohl so sagen, aber das Bloggen solltest Du nur ( vielleicht) unterbrechen nicht unterlassen!
    Liebe Grüße Kerstin

    AntwortenLöschen

Danke, dass Du vorbeigeschaut hast!