Mittwoch, 11. Juli 2012

Ferien in der Mitte des Jahres



Das ist jedenfalls die Umschreibung für das gängige Wort "Sommerferien" Naja, von Sommer kann nun mal keine Rede sein - jedenfalls bei uns. Aber Ferien haben wir auch, schon die dritte Woche. Der große Sohn ist "on the Road". Bei seinem Ferienprogramm in Lübeck komme ich mir vor, wie auf Zeitreise, Eis essen in Travemünde, Karl-May-Festspiele, Hansapark.... die gleichen Ferien, die ich vor 30 Jahren gemacht habe.

Die Minis gehen noch 2 Tage in den Ferienhort und haben dann auch endlich richtige Ferien. Auch ich habe dann Urlaub. Mein erster richtiger Urlaub, seitdem ich wieder arbeiten gehe. Was ich in letzter Zeit so auf dem Schirm hatte?

Jede Menge Krankenhaus, Behörden- und diverser anderer Verpflichtungen, wie neuer Personalausweis usw.
Probe-Trompetenunterricht mit Joshua
Auftragsarbeiten mit RAY
Kochen, Garten, Hunde, Arbeiten, Ärzte, Therapien mit den Kindern, Papierkram mit den Eltern und so weiter. Ich bin ja so was von Urlaubsreif.

Das Beste war eigentlich, die Ferien zu planen. Das steht in den nächsten drei Wochen auf dem Plan:

Zoo Leipzig
Freizeitpark Plohn
Aquarium
Loxx im Alexa
DRESDEN
Scrappen
Faulenzen
Kino
Spielen
Fahrradtour
Schwimmen gehen
Kletterpark Grünheide
Shakespeare im Südgelände
Museumsinsel

Ich bin mal gespannt, was davon tatsächlich umgesetzt werden kann. Wettertechnisch sieht es ja eher mau aus. Ich hoffe, wir kriegen das irgendwie hin, einigermaßen gelungene Ferientage zu gestalten. Ich freue mich jedenfalls auf Ausschlafen, Filme gucken, Zeit mit den Männern zu verbringen, Scrappen (geht ja bei Regen besonders gut, weil man kein schlechtes Gewissen haben muss)

Und hier noch etwas für die Augen.


Bis die TAGE!!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke, dass Du vorbeigeschaut hast!