Montag, 9. Januar 2012

Projekt Leben 2012

Überall im Parallel-Universum der Scrapper liest man derzeit vom sogenannten Project Life. Ziel ist es, ein ganzes Jahr (!) wöchentlich das alltägliche Leben zu dokumentieren. Dazu gibt es "natürlich" (Scrap-Industrie sei DANK) eine komplett eigene Kollektion, Hüllen, Alben, Material. Ohne kann man dieses Projekt offenbar nicht machen. Ich bin diesem Hype nicht erlegen (YEAH!) sondern habe mir eine abgespeckte Mini-Version überlegt. Neulich gab es mal zufällig die dazugehörigen Hüllen, davon hab ich 5 Pakete gebunkert, als ich noch nicht genau wusste, ob - oder ob nicht...
Dann hab ich mir beim Aufräumen meines Scrapreiches alle Papiere mit den dazugehörigen Journaling-Elementen zusammengesucht - die gibt es nämlich in der Tat schon sehr lange von sehr vielen Herstellern. Im Netz gab es Freebies - sogar in Deutsch! - auch die habe ich abgespeichert. Mein alter Schreibtisch-Butler wird hierfür geräumt und neu bestückt. Mit RAY werde ich mir das dazugehörige Album lasern. Seit Tagen gucke ich mir auf den diversen BLOGS alle Tipps, Tricks und Ideen an, um das für mich passende eventuell abgespeckt zu übernehmen. Ich habe vor, meine Scrapskiste dafür zu nutzen. Vielleicht gestalte ich die einzelnen Monate "monochrom". Es wird auch normale 12" Layouts geben, ich bin ja nicht so der Mini-Scrapper. Aber die Idee an sich - die hat schon was. Nur bin ich nicht bereit bei der Fülle meiner Materialien dafür extra neues ZEUCH zu kaufen.
Heute morgen jedenfalls haben meine Kinder leicht irritiert reagiert, als ich sie beim Wecken "geblitzdingst" habe. Schätze, sie finden dieses Projekt nicht so gut...*lol* Ob ich durchhalte, keine Ahnung - das Leben hat ja oft andere Ideen als man selbst. Kein Stress jedenfalls, das hab ich mir fest vorgenommen. Derzeit scheitert das Ganze vermutlich am spurlos verschwundenen Ladegerät meiner kleinen Fuji-Handtaschen-Kamera.

Ich bin noch nicht ganz fertig mit den Vorbereitungen. Aber ich zeige Euch natürlich dann auch Fotos.


Kommentare:

  1. Hihi für mich klingt das nicht so, als ob du NICHT angesteckt bist ;-)
    Ich glaub, das ganze Geheimnis dahinter ist, dass man es für sich selbst passend macht.
    Bin sehr auf deine Umsetzung gespannt!!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Maren,
    es ist tatsächlich jetzt überall vom Projekt life zu leben - ich glaube, dass ist eine spannende Sache! Könntest Du vielleicht verraten, wo Du deutsche Freebies dazu gefunden hast?
    LG Peti

    AntwortenLöschen
  3. Maren, da freu ich mich mal drauf, zu sehen, wie Du das "Project Life" fuer Dich umsetzt - ohne die ganzen Sachen zu kaufen. Habe das auch irgendwann vor, aber mit meinen 2 Kleinen bin ich seit August noch nicht zum Scrappen oder Karten machen gekommen... ;)

    AntwortenLöschen
  4. Hihi und noch eine Infizierte. Ich wünsch dir viel Erfolg beim Durchhalten! Es ist wirklich eine tolle Erinnerung später.

    Auf meinem Blog findet ihr deutsche Freebies: http://documentyourlove.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Danke, dass Du vorbeigeschaut hast!