Freitag, 23. Dezember 2011

Lachsforellen

gibt es bei uns traditionell am Heiligabend. Mit Brot, Butter und Gurkensalat. Schnell vorbereitet, keine Sauerei in der Küche - perfekt. Und was mache ich? Da unser Fischmann heute nur bis 14.00 Uhr da war, ich da ohne Auto nicht hinkomme und mein GöGa noch arbeitet, bestellte ich die Lachsforelle eben woanders. ABER - wie blöd kann man sein? - ich bin nicht auf die Idee gekommen, das es die auch in "nicht geräuchert" geben könnte. Ich esse keinen Fisch, ich will überhaupt nie FISCH essen, ich hasse Fisch, fasse ihn NIEMALS an, nur Heiligabend, da esse ich Lachsforelle - geräuchert. und was mach ich?
Bestelle Lachsforelle, krieg die ungeräuchert, hab jetzt kein Weihnachtsessen, aber ekligen Fisch, den ich nicht mag, nicht anfassen will und nicht zubereiten kann..... denn die Schlußfolgerung wäre ja, JEMAND, also ich, steht in der Küche, würzt und kocht und macht und tut irgendwas mit dem Fisch, während die anderen unter dem Baum sitzen, stinkt die Bude nach ekligem Fisch. Oh, mann....ich hasse FISCH!

AAAAAAAHHHHHH. Ich bin ja soooooo blöd!

ICH bin jetzt der GRINCH.

Kommentare:

  1. Oh je.....vielleicht schaffst du es noch mal eben knapp 500km hier her zu kommen, wir haben einen Räucherofen....
    Einen anderen nennenswerten Tipp hätte ich jetzt auch nicht. Vielleicht grillen im Backofen?
    Trotzdem schöne Weihnachten und liebe Grüße von Anja!

    AntwortenLöschen
  2. Da ich auch keine Fischesserin bin hab ich leider keinen Tipp für dich....bis auf einen: Lass dich nicht stressen und genieß die Feiertage trotz allem ;-) Grüßle Heike

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Maren!Trotz Deines Fischdebakels (ein bisschen schmunzeln musste ich dann doch!) wünsche ich Dir ein Frohes Fest. Zur Not kannste Dir ja ne Pizza bestellen...;-)
    Liebe Grüße aus Frankreich
    Pia

    AntwortenLöschen

Danke, dass Du vorbeigeschaut hast!