Dienstag, 27. September 2011

Morgen Kinder wirds was geben...

Panik macht sich breit. 8 Stunden Bahnfahrt. Ich hab Kekse, Gummibärchen, Chips, Brötchen mit Schnitzel, un Getränke. Ich hab BINGO, Phase 10, Make a Break und Kakerlakensalat eingepackt. Für jedes Kind ein Rätselheft und ein neues Buch - für mich auch, aber sagen wir - die Hoffnung stirbt zuletzt. Malsachen ebenfalls. Ein Traum wäre, wenn die JUNGS ohne sich ständig unter dem Tischchen zu treten und anzumotzen, die Bahnfahrt durchstehen, ohne das andere Fahrgäste fluchtartig das Abteil verlassen. Wenn ich mehr als ein Kapitel lesen könnte, ohne vom Buch aufzusehen *hoff*
HERMES hat sich dann gestern am späten Nachmittag doch noch herabgelassen, das Gepäck abzuholen. Ich glaube ja nicht, dass die Koffer am Mittwoch da sind. Das bedeutet, Schlafsachen und eine frische Garnitur für jeden ins Handgepäck. Plus Kuscheltiere, Superheldenfiguren, Dinos und Schulsachen. Mit Mühe konnte ich verhindern, das diverse LEGOKISTEN in den Koffer gekippt wurden. Und schwupps - schon hat jeder von uns einen kleinen Koffer und einen Rucksack.  Ich ergebe mich jetzt meinem Schicksal und hoffe, das ich ohne Nervenzusammenbruch und Fahrgastbeschwerden in Riedlingen ankomme. Abfahrt Berlin: 8.35 Uhr - Ankunft Riedlingen 17.57 Uhr.
Drückt mir die Daumen.

Die Scrapsachen müssen leider aus gepäcktechnischen Gründen zu Hause bleiben. Die Werkzeugtasche allein wäre schon ein Hindernis. Bei der Vorstellung im Schweinsgalopp in Ulm umzusteigen und dabei die offene Werkzeugtasche .... öh, nein.
Ich hab also zur persönlichen Bespassung nichts dabei. Und liebe Kellerhühner, wenn ich am 29.10. zum Scrapday wieder da bin und ich NICHT zum scrappen komme, gibts Haue. Nur schon mal als Vorwarnung.

Ich hab mir fest vorgenommen zu schreiben, zu bloggen. Humoristische Betrachtungen des KUR-Betriebes wird es zu Genüge geben. Zwei Kuren hab ich schon erlebt, allerdings ohne Kinder.

Und jetzt werde ich zum siebenundneunzigsten Mal meine Packliste kontrollieren und vielleicht zum Abschied ein Layout scrappen.

Kommentare:

  1. Ich wünsche dir/euch, dass ihr die Bahnfahrt gut übersteht und hoffe, dass ihr eine tolle Kurzeit habt. Und über die Kur-Berichte freu ich mich jetzt schon.
    Ich denk an euch!

    AntwortenLöschen
  2. Ich wünsch dir ein stressfreie Bahnfahrt und gute Erholung und freue mich schon auf die Kurberichte in deiner unnachahmlichen Art, drück dich!

    Ganz liebe Grüße, Marikka

    AntwortenLöschen
  3. Gute Reise in den "wilden Süden" und eine erfolgreiche Kur;-)

    AntwortenLöschen
  4. Wünsche Dir und den Kindern eine tolle Kur mit lang anhaltenden Erfolg
    LG Heidrun

    AntwortenLöschen
  5. Hey Maren!

    Auch ich wünsche Dir eine gute und erflogreiche Kur! Ich hoffe ihr habt die Bahnfahrt gut überstanden!? Erhol dich gut, soweit es geht!

    Liebe Grüße,
    die Birgit

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Maren, ich hoffe, ihr habt die Bahnfahrt gut überstanden. Im SBT hab ich schon gelesen, dass euch immerhin das Wetter bisher nicht im Stich gelassen hat - das ist doch schon mal was! Dir/ euch eine erholsame Kur nach dem Stress in den letzten Wochen! Kommt gut erholt wieder zurück!

    AntwortenLöschen

Danke, dass Du vorbeigeschaut hast!