Dienstag, 15. März 2011

Unfassbar

Am Freitag war ich mit den letzten Vorbereitungen für Wien beschäftigt und habe keine Nachrichten gesehen. Am Samstag und Sonntag war ich auf der Messe und habe keine Nachrichten gesehen. Irgendjemand sagte etwas von einem Erdbeben in Japan,- am Sonntagabend auf dem Flughafen in WIEN wurde ich dann von den  für mich ersten Bildern total von den Füssen geholt.

Plötzlich steht die Welt kopf, die Politiker haben nur Wahlkampf im Kopf und versuchen es mit Hinhaltetechniken, die mich einfach nur sauer machen. Ob es ein Zufall ist, das dass Moratorium den Zeitraum der wichtigen nächsten Wahlen abdeckt, in den Bundesländern, in denen AKWs stehen, die bereits auf der Liste zum Abschalten standen? Ich glaube nicht an Zufälle. China plant 40 AKWs zu bauen. Alle tun so, als würde es sie schon nicht treffen können.

Da ist es für mich nur noch schwer möglich, von einer tollen erfolgreichen Messe zu erzählen und meinen gekauften Schätzchen.
Meine Kinder löchern mich mit Fragen und sie haben Angst. Ich kann sie kaum vor diesen Bildern schützen. Es wird ihr Leben prägen, mittelbar - unmittelbar, wir werden sehen... Jetzt haben wir einen 11. September und einen 11. März.

In Gedanken bei all den Menschen in Japan und ihrem unfassbaren Leid.

1 Kommentar:

  1. Ich habe auch schon was dazu geschrieben, manchmal muß man seine Gedanken einfach festhalten. Ich hoffe, deine Kinder und mein Enkel machen ihre Sache besser als unsere Generation !

    AntwortenLöschen

Danke, dass Du vorbeigeschaut hast!