Mittwoch, 23. März 2011

Reporterkind im Museum

Aaron war am Wochenende erneut als Kinder-Reporter im Einsatz. Dieses Mal führte ihn der Auftrag zusammen mit Papa ins Deutsche Historische Museum. Er sollte dort eine "Entdeckertasche" testen. Sein eigener Anspruch steht im derzeit etwas im Weg, er will es "perfekt" haben und ist selten zufrieden mit seinem Ergebnis. Dann rede ich mir den Mund fusselig. Wenn es nach ihm ginge, würde er wochenlang daran feilen. Ich erwäge ernsthaft, ihm ein einfaches Diktiergerät zu kaufen, damit er seine Gedanken besser und schneller festhalten kann. Hier ein fotografischer Eindruck.






So langsam macht sich Frühlingsgefühl breit, seit Tagen scheint die Sonne. Meine Männer freuen sich jetzt schon wie Bolle auf das - ANGRILLEN. War ja klar. Männer eben.

So jetzt muss ich mal weiter machen!

1 Kommentar:

  1. liebe maren,
    dein nachwuchst aist aber auch "ganz schön fleissig" unterwegs. sehr interessant. immer schön, wenn man die jugend noch für irgendetwas
    schönes begeistern kann!
    schönes wochenende
    margit

    AntwortenLöschen

Danke, dass Du vorbeigeschaut hast!