Montag, 14. Februar 2011

Berlinale 2011, der erste Eindruck

Am Freitag war es endlich soweit - Aaron bei der Berlinale. Und ich hatte auch Glück, vor der Tür des HDW (Haus der Kulturen der Welt) hab ich noch eine Karte ergattert *freu*. Roter Teppich, jede Menge Kamerateams und 1000 Zuschauer, überwiegend Kinder. Anschließend Publikumsgespräch mit den Darstellern. Alles neu und aufregend für den Knirps.
Und danach sind wir noch zum Berlinale Palast gefahren und haben dort die Ankunft diverser Stars auf der großen Leinwand beguckt. Um halb neun waren wir erst zu Hause.
Am Samstag war dann im Tagesspiegel das Interview mit Aaron. Heute hat er die Zeitung mit in die Schule genommen *grins* Gestern Film Nr. 2.
Mit seinem Bericht hat er schon angefangen, besser gesagt sehr relaxt der Mama in die Tasten diktiert. Noch zwei Filme stehen auf dem Programm. Danach ist aufatmen angesagt, organisatorisch war das jetzt nicht so easypeasy.
Ich melde mich dann aus der "Redaktionszentrale" wenn wir uns wieder beruhigt haben und der Text abgeliefert ist.
Ich gebe zurück an den Alltag!

Kommentare:

  1. Hey, das hört sich toll an.
    Du bist bestimmt eine megastolze Mama, oder? Viel Spaß noch und liebe Grüße auch an den Jungstar!
    Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Na, so würde unserem Großen es sicherlich auch gefallen, wenn er "nur" diktieren muss und die Mama schreibt! Er hat es nämlich nicht so sehr mit der Rechtschreibung! :-D

    Liebe Grüße,
    die Birgit

    AntwortenLöschen
  3. Wow, so mittendrin und live dabei! Viel Spass wünsche ich Euch noch und DIR gute Nerven ;.)

    AntwortenLöschen

Danke, dass Du vorbeigeschaut hast!