Samstag, 20. November 2010

94.000 Fotos

Mein Göttergatte hat unsere externe Festplatte angeschlossen. Dort hat er irgendwann in einem Anfall von zuviel Zeit mal unsere ganzen analogen Fotos aufgespielt. Wir haben nämlich "damals" im vordigitalen Zeitalter unsere Bilder immer auch auf CD entwickeln lassen. Wir müssen also alte Bilder nicht mühsam eincannen. Jetzt hat Picasa ja diese Sortierfunktion, wo alle Personen per Gesichtserkennung zugeordnet werden. Sehr praktisch, denn wenn man bestimmte Fotos sucht, erleichtert das die Suche ungemein.

Im Moment hat Michael rund 94.000 Fotos auf der Platte gesichtet.
In 10 Jahren, so ungefähr jedenfalls. Den die "ohne Kinder Ära" ist fototechnisch zu vernachlässigen. Das sind im Schnitt 780 Fotos pro Monat.


Daraufhin konstatierte ich, das ich auf keinen Fall genug Scrapbookingmaterial für 94.000 Fotos hätte und jetzt aber DRINGEND, ganz ganz DRINGEND ein bisschen Scrapmaterial shoppen müsste.
Den Blick hättet ihr sehen sollen.

Ich glaube, er ist nicht überzeugt.
Schade. Aber ein Versuch war es doch wert, oder?

1 Kommentar:

  1. Puh ... das ist ja mal eine Scrap-Aufgabe .... ob Du das noch vor Weihnachten schaffst ;-)

    Coole Schlussfolgerung auf jeden Fall. Gruß aus Nürnberg. Biggi_H

    AntwortenLöschen

Danke, dass Du vorbeigeschaut hast!