Mittwoch, 13. Oktober 2010

Landschaften ohne Städte

...ja, der Witz ist alt, ich weiß. GEGEND. Sehr viel Gegend. Die gabs gestern auch im Kino. Gestern hab ich es endlich geschafft mit der besten Freundin ever den Film "The American" zu sehen. Als Thriller angepriesen war ja klar, das es keine Komödie ist. Aber 3 Leichen in den ersten fünf Minuten war schon übel. George, das macht man NICHT!!!!! Böser Junge.
Dafür gabs dann den restlichen Film über sehr viel wunderbare italienische Landschaft (GEGEND) und sehr viel schweigsamen George in Großaufnahme. Diesen traurigen Blick kann er echt gut. Er als unverstandener, einsamer Auftragskiller. Dieser Mann kann echt alles spielen. Will sagen: Ich fand den Film großartig, wenngleich er sicherlich nicht der absolute Lieblingsfilm werden wird. Aber er spielt sich in die LIGA der ganz großen Schauspieler, weil er unglaublich vielseitig ist und sich nicht auf eine Rolle festlegen lässt.

Also von mir gibts: 5 Sternchen!!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke, dass Du vorbeigeschaut hast!