Freitag, 23. Oktober 2009

FREITAG ist der TAG vor SAMSTAG

und SAMSTAG ist - richtig SCRAPDAY. Dieses Mal schon am dritten des Monats, denn nächste Woche - am eigentlichen letzten Samstag des Monats, steigt hier eine MONSTERMÄSSIGE Halloweenparty. Michael packt die NEBELMASCHINE aus (ja, ihr habt richtig gelesen, wir besitzen eine voll funktionsfähige, professionelle Nebelmaschine, wie man sie im THEATER und auf Konzerten braucht)- NEIN, FRAGT NICHT. *lol*

Morgen ist also Scrapday. Und das bedeutet im Umekehrschluss leider auch, das ich aufräumen sollte. Seit dem Nordlichtercrop stehen die Taschen hier unausgepackt im Weg rum. Verpackungsmaterial, Muster, der Lichtkasten zum Fotografieren - kurz gesagt, es wird mir kein Vergnügen sein, das Chaos zu lichten.

OBEN (nicht der Film), also die obere Etage bleibt auch nicht von CHAOS verschont, die Kinder sind nämlich zu Hause. Wir haben Ferien. Am Dienstag bin ich ganz tapfer zum Schulamt gefahren, den Hortvertrag für Joshua abschließen. Dort beschied man mir, man sei bei Privatschulen nicht zuständig. Warum muß man den Antrag dort stellen, aber nicht den Vertrag dort abschließen? Muss ich das verstehen? Da Joshua also die erste Ferienwoche zu Hause ist und erst am Montag in den Hort kann, bleiben die anderen beiden auch zu Hause. Logisch.

Alle weiteren Erledigungen auf der to-do Liste waren ebenfalls nicht von Erfolg gekrönt, weder die Umbuchungen bei der Bank (Richtlinien geändert, ich hätte in die Filiale in den Wedding fahren müssen) noch meine neuen Schuhe waren fertig. Hmpf. Ja, so liebe ich das. 4 Stunden kostbarer Lebenszeit völlig für die Füsse.

Morgen werde ich kostbare Lebenszeit aber gerne "vergeuden". Mit quatschen vor allem, giggeln, lästern, lecker Essen, scrappen, Spass haben. Und morgen wird uns sogar noch eine Stunde geschenkt, weil die Uhren umgestellt werden.

Das wird ein Spass!
Vorausgesetzt, ich schlage rechtzeitig eine Schneise durch das Chaos...

Ich gehe dann mal die Machete holen. Euch ein schönes Wochenende!

Kommentare:

  1. Mit unausgepackten Taschen vom Nordlichter-Crop schockst du mich gar nicht: Ich habe noch zwei Taschen vom PBT nicht wieder ausgepackt...!

    Aber das ist eigentlich gar nicht so schlecht: Wenn man die dann ausräumt (mit Betonung auf WENN!), ist es, als hätte man lauter neue Sachen! *gack*

    Ich werde wohl Sonntag mal zu meinem persönlichen Scrapday machen - Mann ist weg, Wetter ist doof, Hörspiele reichlich vorhanden. Klingt doch toll!

    Und ich muss doch fragen: EINE NEBELMASCHINE?

    AntwortenLöschen
  2. War ja klar, das ihr doch fragt. Angeblich *sagt mein Mann* war es ein Fehlkauf bei ebay. Sie steht jetzt bestimmt seit drei Jahren unausgepackt im Keller und wartet auf ihren Einsatz. Nachbarn erschrecken, Wettervorhersagen ad absurdum führen, was weiß ich, was in so einem Männerhirn vorgeht. Weiß das überhaupt jemand?

    AntwortenLöschen
  3. :) Ja Morgen. Sind nur noch ein paar Stunden. *freu* Und ich muss noch packen und packen und packen. Und Kuchen besorgen - fällt mir gerade ein ... bin dann mal weg.

    AntwortenLöschen

Danke, dass Du vorbeigeschaut hast!