Mittwoch, 1. Juli 2009

Na endlich!

Geht doch! So spät haben wir noch nie "angebadet",- gestern hat Michael zur Freude der Kinder das Planschbecken aus dem Schuppen geholt. Zwar hinderte uns gestern ein heftiges Gewitter daran, es auch einzuweihen,- aber nun steht es - und dem Badevergnügen nichts mehr im Wege.

Da Eliah mir Läuse aus der Kita mitgebracht hat *Danke mein Schatz, das wäre wirlich nicht nötig gewesen* habe ich die Jungs bis zum Wochenende zu Hause *seufz*

Eliahs neuste Masche: Wenn er mich anspricht, beendet er jeden Satz mit: "meine Königin" ... ich überlasse es jetzt Eurer Phantasie zu welchen kruden Formulierungen das führt, zum Beispiel wenn er Hilfe beim Popo putzen braucht *lol*

Der guten Laune tut das hier keinen Abbruch, die Sonne scheint, alle sind glücklich, das endlich Sommer ist und am Wochenende steht der Ausflug in den Ersepark auf dem Programm.

Meine to-do-Liste ist inzwischen so lang, das ich den Flipchart in den Keller geholt habe. Deshalb wünsche ich Euch jetzt noch einen sonnigen Rest-Mittwoch und arbeite wieder was!

Kommentare:

  1. Oh je, die Läuse wären ja wirklich nicht nötig gewesen.

    Aber "Königin" ist hier auch grad aktuell.

    Hoffentlich macht es zumindest ein bisschen Spaß die "to-do-Liste" abzuarbeiten.

    lg Tanja

    AntwortenLöschen
  2. na wie gut, dass das (oder der?) Flipchart in den Keller passt :).

    AntwortenLöschen
  3. :-D Ach Maren, jetzt musste ich doch wirklich gerade mal laut lachen! Ich liebe es, Deine alltäglichen Sachen zu lesen, weil Du sie einfach so toll formulierst :-) Und das mit der Königin finde ich wirklich super!

    AntwortenLöschen

Danke, dass Du vorbeigeschaut hast!