Dienstag, 19. Mai 2009

Nur gute Nachrichten

  1. Telefonat mit dem Schulrat: Das Rückstellungs-Genehmigungsverfahren ist abgeschlossen, der Brief ist gestern in die Post gegangen, Eliah darf seinen Kindergartenplatz somit auch behalten.
  2. Email von der Schulstiftung der Grundschule Friedrichshagen
    - alle angemeldeten Kinder können ab 5. September 2009 die neue Schule besuchen, - d.h. im Umkehrschluß, Joshua hat einen Platz an der neuen privaten evangelischen Grundschule und wir drehen dem staatlichen Bildungssystem eine NASE


    Und zu guter Letzt: Meine neuen Beiträge zum ersten Circle Journal Kreis von 2008 sind fertig. Hier die Bilder dazu:

    CJ 1 - Strategien zur Entspannung, postives Denken und gute Laune





Circle Journal 2 - Hier wohne ich

Leben zwischen zwei Seen



Und das Journaling für alle Neugierigen:
Leben zwischen zwei Seen
Ja, auch das ist die Hauptstadt - unser Viertel heißt Neu-Venedig und liegt zwischen dem Müggelsee und dem Dämeritzsee,- die Grenze zwischen Berlin und Brandenburg läuft quer durch den See. Seit fast sechs Jahren wohnen wir in diesem idyllischen Eckchen von Berlin - woanders leben kann ich mir nicht mehr vorstellen. Köpenick hat fast
250 000 Einwohner, den größten See und die größte zusammenhängende Waldfläche Berlins.

Berühmt geworden ist Köpenick durch die Köpenickade des Schusters Wilhelm Voigt
Köpenick hat - 96 Kindertagesstätten mit 8.211 Kindern
Frauenanteil der Bevölkerung 51,3 %

16.841 ha Fläche davon 41 % Wald und 13 % Wasser
Müggelberg 115 m hoch
Ausländeranteil: 3,3 %
Haushalte insgeasmt 131.500

Am Dorfanger von Rahnsdorf verkehrt Berlins kleinste Fähre - ein Ruderkahn. Zum normalen BVG Tarif.

Die Fotos sind aus unserem Hauskauf-Prospekt.... ,-) Die Fakten aus dem Statistischem Jahrbuch Berllin, 2007

Und vergesst meinen RAK nicht!!!! Wer mich verlinkt, bekommt ein zusätzliches LOS in den RAK Topf!!!

Kommentare:

  1. Mensch, das freut mich für euch, dass nun doch alles gut geworden ist!
    Deine Einträge sind wunderschön und die Infos über deinen Heimatort sehr interessant :)
    Deiner Aufforderung bin ich übrigens auch schon nachgegangen *gg*

    AntwortenLöschen
  2. Das ist so schön mal wieder etwas positives zu lesen :-) Ich drück jetzt die Daumen das der Brief nicht noch auf dem Postweg verloren geht *Daumendrück*

    AntwortenLöschen

Danke, dass Du vorbeigeschaut hast!