Freitag, 9. Januar 2009

Kennt Ihr das?

Da ist das frische junge Jahr und dieses Gefühl, wie früher, wenn man ein neues Schulheft anfing,- der Vorsatz, endlich ordentlich zu schreiben und keine Eselsohren mehr zu machen ,-) und dann latscht die Schulfreundin über das runtergefallene Heft und alle Schönheit ist dahin... öhm, was wollt ich eigentlich erzählen?

Gestern habe ich ausversehen gescrappt. Ja, ihr habt richtig gelesen, ausversehen. Eigentlich habe ich aufgeräumt und als ich gefundene Winter-Embellishments wegräumen wollte, dachte ich an die tollen neuen Bilder von vorgestern und "schwuppshastenichgesehen" war das Layout fertig. Jetzt habe ich ein Problem: Ich habe das erste Mal seit langem eine fertige Geschichte im Kopf, die nur noch aufgeschrieben werden muß - aber bis zu 11.1. beim Tagesspiegel sein sollte,- es ist nämlich mein Beitrag zum diesjährigen Erzählwettbewerb, aber andererseits möchte ich endlich mit meinem neuen Scrapzimmer fertig werden, diverse andere unerledigte Dinge vom Tisch haben und eigentlich auch das erste freie Wochenende seit Mitte Oktober mit meiner Familie geniessen. Ja, tatsächlich, das erste Wochenende ohne angekündigte Events, Besucher oder Spontan-Renovierungen *lol*

Und? Was soll ich jetzt machen?
Toll. Ich dachte mir schon, das der schwarze Peter bei mir bleibt.

Das war jetzt ein "sinnlos-Posting" aus der Reihe "Dinge, die keiner wissen will".
Ich wollte es ja nur mal gesagt haben.

Ich schreibe. Wieder.
Hach, is det schön. Und jetzt würde ich gerne noch den Wettbewerb gewinnen *smile*

Und alles in allem fühlt sich das neue Jahr noch "sauber und ohne Eselsohren an".

Ich bin dann mal beschäftigt.

Kommentare:

  1. Also ich höre gern, dass Du in Schreiblaune bist. Immerhin schlussfolgere ich daraus, dass Du zumindest nich ganz oben auf den Stresswogen schwimmst, sondern Dich auch mal wieder ein wenig treiben lassen darfst. :-) Und klar gewinnst Du!
    Für mich fängt das Jahr übrigens erst Anfang Mai an. Wenn die Lebensgeister zurückkommen und es zart nach frischem Grün duftet ... *seufz*

    AntwortenLöschen
  2. ha, das Gefühl mit dem Heft kenne ich noch sehr gut...
    Ich freu mich, dass Du wieder schreibst und ich drück Dir die Daumen, Du gewinnst bestimmt!

    AntwortenLöschen
  3. Genau dieses Gefühl hab ich dieses Jahr auch - nachdem das letzte Heft am 01.01 um 0.32 Uhr schon Falten und Eselsohren und dreckflecken hatte...

    ich drück dir die Daumen für deinen Wettbewerb...du schaffst das

    AntwortenLöschen
  4. Oh, ich bin schon gespannt auf deinen Beitrag zum Erzählwettbewerb!
    Schön, dass die kreativen Lebensgeister wieder ihren Platz finden - ohne Stress!
    Mein Jahr ist noch völlig uneselsohrig, aber auch noch völlig unbescrappt - ich werde das an diesem Wochenende auch mal ändern (Mann ist arbeiten - da muss ich doch das Beste draus machen! *ggg*).
    Ich habe das Päckchen bekommen und beim Putzen singt mir "Du-weißt-schon-wer" ein bißchen vor *breitgrins*!

    Hab ein tolles Wochenende!

    AntwortenLöschen
  5. Bei Deiner Art zu erzählen kann nichts so sinnlos sein, dass es nicht das Lesen lohnen würde.
    Schön, dass Du wieder schreibst !!!

    AntwortenLöschen

Danke, dass Du vorbeigeschaut hast!