Montag, 5. Januar 2009

Frohes neues Jahr!

Ich wünsche allen meinen Leserinnen und Lesern auf diesem Wege ein glückliches neues Jahr! Passt auf Euch auf, bleibt gesund und freut Euch am Leben!

Wir haben den Jahreswechsel im Partykeller der Nachbarn gefeiert,- mit Singstar und Spielen, leckerem Essen und eine Menge Spass gehabt. Die Jungs haben beängstigend gut mitgehalten, - es war wirklich ein schöner Jahresausklang.

In jeder freien Minute jedoch haben wir geräumt, einkauft (bei IKEA),- weggeschmissen, geputzt und noch mehr geräumt. Ich bin so oft die Treppen vom Dach in den Keller runter- und raufgestiefelt, dass ich richtig fiesen Muskelkater hatte .... *lol* Und weil ich gerade so schön am renovieren bin, gibts auch ein neues Outfit für den Blog. Wenn schon - denn schon.

Mein neues IdeenReich ist noch nicht fototauglich, aber es wird einfach traumhaft schön.

Mein Wort des Jahres 2009
Auf vielen Blogs ist derzeit viel über Vorsätze, Ideen und Challenges für das Jahr 2009 zu lesen. Viele Scrapper suchen sich ein Wort des Jahres, welches sie dann versuchen umzusetzen. Ich habe lange überlegt, welches Wort das für mich im neuen Jahr sein könnte und habe mich sehr schnell für das Wort
Gleichgewicht
entschieden. Was das genau bedeutet? Im vergangenen Jahr gab es einiges, was mich ganz schön aus dem Gleichgewicht gebracht hat. Und dadurch haben sich auch Sichtweisen und Werte verschoben. Das muß unbedingt wieder ins Gleichgewicht kommen. Ich möchte Familie und Hobby, Berufliches und alles was damit zu tun hat, ins Gleichgewicht bringen. Durch das Scheitern des Kreativ-Cafés nach so kurzer Zeit bin ich total aus dem Gleichgewicht gekommen. Alles das muß sich im neuen Jahr ändern. Und auch das Gleichgewicht beim Scrappen zwischen "Hobby" und "Beruf" muß sich einpendeln.
Mehr möchte ich mir für 2009 gar nicht vornehmen.
So, jetzt mache ich mich auf die Strümpfe - einige Besorgungen stehen an. Der Alltag hat uns wieder.
Motto des Monats Januar 2009:
"Du bist auf dem Weg zum Erfolg,
wenn du begriffen hast,
dass Verluste und Rückschläge nur Umwege sind."
C.W. Wendte

Kommentare:

  1. Liebe Maren, manchmal sind Verluste und Rückschläge sogar weniger Umwege als vielmehr Abkürzungen. ;-) Viel Erfolg beim Ausbalancieren!

    AntwortenLöschen
  2. Hmmm, schön hast du es hier!
    Bei allem anderen kann ich nur Kerstin zustimmen! So denke ich inzwischen auch über den Verlust einer engen Freundin!

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Maren,

    auch ich möchte dir noch ein frohes neues Jahr wünschen! Besser spät als nie, gell?
    Wir hier in Baden-Würrtemberg haben am 6. Januar immer einen Feiertag, dieser nennt sich Heilige 3 Könige. Sorry, dass ich das einfach so ohne Erklärung gepostet habe, ich hatte nicht daran gedacht, dass nicht überall in Deutschland Feiertag ist.
    Ich bin nun ernsthaft am Überlegen, ob ich diesem Trend mit einem Wort des Jahres auch folge. Mal sehen...

    Ich wünsch dir was
    Jasmin

    AntwortenLöschen

Danke, dass Du vorbeigeschaut hast!