Montag, 15. Dezember 2008

Kindergeschichten

Derzeit läuft auf Ki.Ka die Zeichentrickvariante von Pippi Langstrumpf. Nicht, das ich die mag, - die Klassikversion finde ich um ein vielfaches besser. Und als klassisches "Astrid-Lindgren" Kind der 70iger Jahre, sehe ich die Filme mit Wehmut und nostalgischen wunderbaren Gedanken.
Und damit die Kids auch diese kennen, habe ich die DVDs angeschafft. Nun gabs vor kurzem eine Originalfolge zu sehen,- die mit dem Spunk,- also Pippi als Sachensucher. Eliah hat sich grübelnd zurückgezogen und dann anschließend kundgetan, er sei kein Sachensucher sondern ein "Wörter-Erfinder"
Gut soweit. Meinen Segen hat er.
Toller Beruf und er hat sicher eine gewisse genetische Veranlagung.

Folgender Dialog auf dem Weg nach Hause:

Mama: Was habt ihr denn im Kindergarten gemacht?
Eliah: Wir haben mit Eßknete Kekse gebastelt.

Damit schafft er es definitiv in die Weltbestenliste der Wörter-Erfinder.

(Und falls bei einem in der geneigten Leserschaft der Groschen nicht gefallen ist,- heute wurden Kekse gebacken....*lol*)

Dies war eine Folge aus: Kids-TV aus Hessenwinkel. Schalten Sie wieder ein. Die nächste Folge kommt bestimmt.

Kommentare:

  1. Gut der Teig hat ja in der Handhabung schon was von Knete. Meine Kinder empfinden das jedenfalls so wenn wir backen. Essknete ist ein tolles Wort für Teig.

    Gruss
    Uschle

    AntwortenLöschen
  2. ähm aber ehrlich gesagt ... es gibt inzwischen WIRKLICH Essknete ... schau mal hier: www.essknete.de ... vielleicht hatten die ja doch genau die im Kindergarten ???

    AntwortenLöschen
  3. Das was Dörte gesagt hat, wollte ich auch gerade sagen. Die Errungenschaften der heutigen Welt machen auch vor essbarer Knete nicht halt ...
    Ob nun Teig oder tatsächlich Essknete - Hauptsache, die Kekse waren lecker.

    AntwortenLöschen
  4. Ich möchte anmerken: Nacktschnecke und Verschnupfung.
    Ich find´s herrlich!

    AntwortenLöschen
  5. Das stimmt, die Essknete gibt es bei uns im Supermarkt auch bei den Backzutaten und die ist wohl tatsächlich zum Plätzchen backen gedacht...

    AntwortenLöschen
  6. Hmmm, auch mir ist zwar gleich die richtige "Essknete" eingefallen und war deshalb kurz auf dem Schlauch gestanden.
    Ist aber echt lustig, dass er beim Teig an Knete gedacht hat :-))))
    Ich finde solche Sprüche auch einfach köstlich, jetzt wo Jonas "endlich" das sprechen anfängt.

    AntwortenLöschen
  7. ich hab Tränen in den Augen vom Lachen - gott wie süß. ich kenn deinen Süßen nicht...aber ich könnt ihn pausenlos knutschen.... danke für den Schmunzler zum Abend

    AntwortenLöschen

Danke, dass Du vorbeigeschaut hast!