Dienstag, 4. November 2008

Weihnachten im Schuhkarton

heute löste sich das Rätsel bezüglich des Straßenfestes am 7.11.,- ich beteilige mich aktiv an der Verpackungs-Aktion für "Weihnachten im Schuhkarton" und werde in der Bastelstraße mit den Kindern die dazugehörigen Grußkarten gestalten, die dann in die Kartons kommen. Dafür wird das Ideenreich dann auf der Bühne kurz vorgestellt. Dort und auch auf dem Weihnachtsmarkt in Rahnsdorf am 29.11.

So. Nun wisst Ihr also warum ich diese Stress-Aktionen nicht minimieren kann. Diese Art von Öffentlichkeitsarbeit ist ja Gold wert.

Wisst Ihr, was ich mir gerade ganz doll wünsche?
Mal einen Abend lang scrappen - nur so - für mich.

Gestern abend wollte ich zu Hause am Circle Journal was arbeiten und mußte feststellen, das ich nicht mal mehr eine Schere auf meinem Schreibtisch hatte.

Das könnte noch mal böse enden.

1 Kommentar:

  1. s klingt auch nicht gerade unentspannt. Ich hoffe, es endet gut. Und wenn Du dringend eine helfende Hand brauchst, bin ich in 2 Stunden da...

    AntwortenLöschen

Danke, dass Du vorbeigeschaut hast!