Donnerstag, 4. September 2008

Aus dem Leben

......einer leicht gestressten Mutter, kurz vor der Einschulung ihres Kurzen für die ich überhaupt noch gar nix vorbereitet habe, mit jedoch 5 Übernachtungsgästen, die bereits mit den Hufen scharren....

Den Grad meiner körperlichen Erschöpfung könnt Ihr daran abmessen, das ICH gestern abend die ersten 15 Minuten von "Men in Trees" verschlafen habe... damit habe ich ja wohl alles gesagt, oder?

Aber am wichtigsten ist doch immer der nachdenkliche Schlußsatz von Marin, finde ich.

"Der Schmerz und die Qual einer Liebe aus der Vergangenheit ermöglicht oftmals erst einen echten Neuanfang"

Dem habe ich GAR NIX hinzuzufügen.

Und "Jack" bräuchte mir (an Marins Stelle) keine schöne Augen mehr zu machen. Das mit Lynn verzeihe ich ihm so schnell nicht. Da kann er noch so schöne Haare haben.
Verräter.

Kommentare:

  1. Äh,von Men in Trees habe ich zwar null Ahnung,noch nie gesehen....
    ABER: wir haben auch Einschulung,und ich würde wahnsinnig werden,wenn ich noch nix vorbereitet hätte!
    Hattest Du keine Zeit? Ihr hattet doch auch Ferien,oder???
    Gute Nerven wünsche ich Dir,und trotz allem ein schönes Fest!

    AntwortenLöschen
  2. Allerdings, als Jack könnte mich mal sonstwo gernhaben. Nicht die feine Art von ihm. Schwerer Stand nun für Marin, denn beide haben auch die gleichen Freunde bzw. Freundinnen. Bin gespannt wie es weitergeht.

    Das Häuschen jedenfalls ist ulkig. Freue mich auf die nächste Folge.

    AntwortenLöschen
  3. Bah,
    Jack soll in die Wüste. Na ja vieleicht ist der Verleger ja besser.
    Wird auch mal wieder Zeit was vom Pflugmann ;-) zu sehen!!Das Haus find ich auch stark besonders die Kulisse wenn man raus schaut (träum)
    Na mal sehen freu mich schon auf übermorgen!

    LG Silke

    AntwortenLöschen

Danke, dass Du vorbeigeschaut hast!