Mittwoch, 3. September 2008

Alltags-Posting (endlich)

Kind zur Schule geschickt, Kind in den Kindergarten gebracht. Fühlt sich gut an. So ganz langsam habe ich ein Gefühl dafür, wie es ab nächste Woche sein wird.
Eliah hatte einen tollen Start, denke ich. Ursprünglich hatte ich sogar geplant, einen Moment dort zu bleiben, was aber gar nicht nötig war. Er verabschiedete sich mit einem Schmatz und dann wurde er bereits von einem der Kinder an die Hand genommen. Das wars. Heute mittag, der Report seitens der Kita: Völlig unkompliziert, er hat nicht einmal nach mir gefragt...

Manchmal macht man sich einfach zuviele Gedanken. Typisch Frau. Typisch Maren.

Und heute Mittag dann die Auswertung von Joshuas Test bei der Kinderärztin. Am Ende empfahl sie mir dann ein Buch "Hochbegabt und trotzdem glücklich" Sie geht anhand des Tests tatsächlich davon aus, das Joshua eher zu den hochbegabten Kindern gehört. Von Autismus oder auch nur autistischen Merkmalen keine Spur.

Das gibt mir ein gutes Gefühl und ich kann jetzt viel ruhiger in diesen neuen Lebensabschnitt mit Joshua gehen.

Ich finde, der September ist ein toller Monat.

Meine Güte. Das Leben kann ja so schön sein. Und heute abend gibt es wieder "Men in Trees"

Kommentare:

  1. Diese Kinderärztin könnte ich knutschen. Ich hoffe sehr, dass ganz, ganz viele gebeutelte Kinder und Eltern an diese geraten. ;-) Ich freu mich sehr für Dich über diesen schönen September!

    AntwortenLöschen
  2. Ach, das Gerumpel waren die Steine, die dir vom Herzen gefallen sind?
    Ick froi mir mit dir!
    Jetzt geht also Marens Scrap- Cafe an den Start. Wann ist Eröffnung? An einem Wochenende? Das lasse ich mir nämlich nicht nehmen...

    AntwortenLöschen

Danke, dass Du vorbeigeschaut hast!