Samstag, 30. August 2008

Gestern abend

verwandelte ich mich für zehn Minuten in eine 15jährige Teenagerin. In der Show "Hit-Giganten" auf Platz 10 der besten deutschen Rockbands "The Teens" und zwar "live" - giggeln inklusive, beste Freundin angerufen, Erinnerungen wurden wach.

Und beim Anblick meines Teenager-Schwarms die Erkenntnis gewonnen:
Meine Güte, was hast Du nur an dem Typ so toll gefunden...*noch mehr Gegacker*, zu mollig, die Nase ist hässlich und überhaupt. Unfassbar.
Aber die Musik gehört in mein Leben.

Erste Kritiken zu "Burn after reading" tauchen auf. Der "Tagesspiegel" ist positiv eingestimmt, was mich überrascht hat. Vielleicht wegen der "Coen-Brüder" als Regisseur-Team. Clooney selbst bezeichnet die Rolle als Abschluß der "Trilogie der Trottel" und meint damit die zwei anderen "Coen-Filme" in denen er gespielt hat und seine komödiantische Seite zeigt,- der beste Film "O Brother where art thou?" und "Ein unmöglicher Härtefall" - ein Grund mehr, sich jetzt auf den neuen Film zu freuen. Ich werde wohl doch am 2. Oktober ins Kino gehen. Hilft alles nix.

Jetzt fahren wir einkaufen, die unendlich lange Liste für den Schulstart am Montag abarbeiten. Morgen ist verkaufsoffener Sonntag,- wegen der Funkausstellung - den Rest erledigen wir dann morgen.

*edit* Wir sind spontan zum Grillen eingeladen und haben jetzt nur die Bilder abgeholt. *hüpf* Eingescannt habe ich sie schon. Jaa, ich zeige sie Euch. Ganz bald.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke, dass Du vorbeigeschaut hast!