Freitag, 11. Juli 2008

Scrap and write Challenges

Es gab ja lange keine reguläre Scrapandwrite Challenge mehr von mir, was auch an der mangelnden Beteiligung lag. Dies war ja auch bei Justoneword einer der Gründe zur Schließung. Nun ist mein Blog ja kein reiner Challenge-Blog, aber natürlich war dies damals einer der Hauptbeweggründe, überhaupt mit dem Bloggen anzufangen.

Ich habe lange überlegt, wie ich die Scrap and write Challenges weiterführen kann, für die, die es wirklich interessiert. Bei der letzten Challenge hatte ich übrigens nur zwei Einsendungen, der Zeitraum war auf zwei Monate festgelegt. An mangelnder Zeit kann es also nicht gelegen haben.

Was also tun? Welche Themen, welche Zeiträume wählen? Wie kann ich meine Pasion, das Journaling, weiterhin in den Mittelpunkt der Challenges stellen? Ich habe noch immer keine wirklich gute Variante gefunden. Und das wollte ich Euch einfach mal mitteilen.

Vielleicht starte ich im neuen Jahr einen neuen Anlauf.
Die Scrapper-Welt in Deutschland wächst, die Blogger-Szene ebenfalls. Erfreut sieht man, das dass kommentieren auf den Blogs für viele keine lästige Pflicht mehr zu sein scheint, schon tatsächlich Spaß macht.
Ich beobachte das sehr genau. Die Scrapper-Blog-Szene ist nicht die einzigste, in der ich mich bewege. Das Kommentieren selbst ist die Kommunikation,- nur so erfährt der Blogger auch etwas über den Leser. Dieses unmittelbare ist es, was der eigentliche Sinn ist.

Ich habe mir für die Urlaubswochen eine Challenge überlegt. Also am 21.7.08 gibt es bei mir eine Urlaubs-Wochen-Challenge.

Kommentare:

  1. Ich bin gespannt uns schau ganz sicher vorbei. Freu mich drauf!

    LG Maren

    AntwortenLöschen
  2. Ich will ja auch Schreiben üben, ergo guck ich ebenso mal rein. Und eigentlich hab ich immer mal ab und zu geschaut, ob es denn mal wieder 'ne Challenge gibt bei Dir. :-)

    AntwortenLöschen
  3. ich lese auch gerne auf Blogs....
    Auf deine Challenge bin ich gespannt,allerdings fahren wir weg,werde also nicht teilnehmen können.......

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Maren,

    also dann war ich wohl 1 der 2 Teilnehmer an der letzten Challenge. Ich finde es schade, dass du nicht im bisherigen Rhytmus weitermachen willst. Ich fand deinen Fragenkatalog nämlich sehr genial und absolut inspirierend, und es hat mir damals echt Spaß gemacht alles rund um Weihnachten schriftlich festzuhalten!

    Ich würde mich freuen, wenn du weiter machst. Ich würde bestimmt, vorausgesetzt das Thema liegt mir, wieder mitmachen!

    LG und ein schönes Wochenende
    Jasmin

    AntwortenLöschen
  5. Der 21. ist prima, dann hab ich auch Urlaub :-)

    AntwortenLöschen
  6. Also für mich wäre das eine echte Herausforderung und ich bin sicher dabei, wenn ich das zeitlich gebacken bekomme :o)

    AntwortenLöschen
  7. Dass ich deine Challenges immer klasse fand brauch ich wohl nicht zu sagen, ich hab ja schließlich jedes Mal fleißig mitgemacht. Ich würd mich über eine Neuauflage freuen.

    AntwortenLöschen
  8. Sieht so aus, als ob ich neben Strahli die zweite war, die bei der letzten challenge mitgemacht hat. Mir haben deine Themen auch immer gefallen, und "Aufsätze" habe ich schon immer gerne geschrieben. Ich bin schon neugierig auf die Urlaubs-challenge.
    LG Frauke

    AntwortenLöschen
  9. Da bin ich mal gespannt was am 21.7. die Herausforderung sein wird. Bisher habe ich mich bei Challenges rausgehalten bis auf das eine Mal bei Teena und bei Just one Word. Lese übrigens sehr gerne auf deinem Blog.

    LG Uschle

    PS: Glückwunsch zum 20000sten Besucher auf deinem Blog.

    AntwortenLöschen
  10. Und auch ich bin gespannt, was du dir schönes ausgedacht hast!!!

    LG
    Lena.

    AntwortenLöschen
  11. Hmmmm.... mit dem Journaling steh ich ja immer so auf Kriegsfuß. Komisch. Dabei habe ich eigentlich mit dem Schreiben gar nicht so meine Probleme....Eher so mit Rechtschreibung und Interpunktion...
    Ich hab Dich jetzt mal auf meinem Blog verlinkt!
    LG
    katta

    AntwortenLöschen

Danke, dass Du vorbeigeschaut hast!