Dienstag, 20. Mai 2008

Es reicht langsam!

Ich habe wirklich die FAXEN dicke, aber sowas von!

Heute morgen bringe ich Aaron zur Schule. Normalerweise hat er Dienstags Förder-Mathe und weil er große Angst vor seiner Mathelehrerin hat, habe ich mir angewöhnt, ihn wenigstens Dienstags zu bringen. Dadurch bekomme ich ja notgedrungen mit, wenn Fördermathe "mal wieder" ausfällt. Und natürlich fällt Fördermathe auch heute wieder aus. Und warum? Die ErzieherInnen streiken. Die Lehrer sind überall nur nicht vorhanden und unsere Klassenlehrerin betreut 70 Erst- und Zweitklässler alleine. Sie sagt den anwesenden Eltern gleich vorab, das HEUTE und MORGEN kein Unterricht möglich sein wird, denn der Streik ist auch für morgen angesagt, sie betreut die Kinder auf dem Schulhof und ist froh, das es nicht regnet.

Mein Sohn ist 7 1/2 Jahre alt. Er kann noch immer nicht sicher im Zahlenraum bis hundert rechnen. Wir haben täglich unsere Mathe-Lektion zu Hause, wir haben eine Nachhilfe von außerhalb einmal die Woche. Ich bin nicht im Stande, denn ich bin keine studierte Pädagogin, die Wissens-Lücken meines Kindes aufzufüllen. Es reicht!

Dazu muß man wissen, das wir mit dem Stoff des Lehrplans deutlich hinterherhängen.

Am Donnerstagabend ist der Termin mit dem Anwalt, den unsere Eltern-Initiative beauftragt hat, unsere rechtlichen Möglichkeiten gegen JÜL zu prüfen. Drückt uns mal die Daumen, das wir noch eine Chance haben, das Unheil abzuwenden.

Jetzt brauche ich einen Babysitter für Donnerstagabend, ganz schnell, denn Michael kommt erst am Donnerstagabend aus Polen zurück. ES REICHT!

Ich gehe jetzt eine Runde gegen den Boxsack treten und stelle mir vor, das ist unsere Direktorin. Danach geht es mir meistens etwas besser. Hat jemand Erfahrung mit Voodoo-Zauber? Wenn ja, bitte bei mir melden!

Kommentare:

  1. Das ist doch nicht zu glauben! Was ist denn da bei Euch los? Unfassbar! Ich drücke Dich ganz dolle und reiche Dir einen entspannenden Cocktail!

    AntwortenLöschen

Danke, dass Du vorbeigeschaut hast!