Montag, 3. September 2007

Das Leben hat mich wieder,

... und nun hoffe ich darauf, das ab morgen wieder alles in geregelten Bahnen verläuft. Akku leer (der App. war die ganze Nacht an) und somit keine Fotos von den Gewinnen und Gewinnern! - Sorry, morgen früh gibts dann frische Bilder.

Aber die neue Challenge - schon die dritte - ist seit gestern abend online und ich hoffe, Ihr habt viel Spaß damit! Ich jedenfalls bin schon sehr gespannt was Euch alles dazu einfällt.

Meine Vorbereitungen für den Hamburg-Workshop laufen auch auf Hochtouren. Am Wochenende bin ich mit dem schriftlichen Konzept fertig,- nur noch die Reinschrift, das wars dann schon.

Heute war wieder einmal ein Leistungstest für Joshua. Nachdem der Arzt aus dem Schulamt ADS ausgeschlossen und eher auf Autismus tippt - ist es heute genau umgekehrt. Autismus nein, eher ADS. Ich werde noch wahnsinnig! Wo bitte sind denn die kompetenten Ärzte und Kinderpsychologen die mal eine vernünftige Diagnose zustande kriegen?

Für Aaron begann heute der erste TAG mit den kleinen Kindern, also den Erstklässlern. Erzählt hat er natürlich nicht wirklich was, den Dialog dazu müsst Ihr Euch in etwa so vorstellen:

Mama: "Und? Wie war es heute in der Schule mit den neuen Kindern?"
Aaron: "Toll. Aber auch ein bisschen blöd." (A-ha! Alles klar soweit?)
Mama: "Und? Sind die neuen Kinder nett? Kennst Du welche vom Spielplatz?"
Aaron: "Nö. Frau J. hatte keine Zeit für uns. Darf ich jetzt spielen gehen? (gelangweilter Unterton mit der ungestellten Frage: Ist dieses blöde Verhör jetzt beendet?)

OK. Das war der erste Tag. Mal gucken, was kommt.
Morgen gibts BILDER.
Gute Nacht wünsche ich!

Kommentare:

  1. Oje, dieses Hin- und Hergeeiere der Ärzte und Kinderpsychologen kenne ich! Ich habe das mit Clemens auch durch - anscheinend ist Autismus die neue Modekrankheit, wenn die Ärzte nicht weiter wissen. Ich habe dann einfach nach einer Menge unterschiedlichster Diagnosen beschlossen, auf mein Herz und meinen Verstand zu hören und mein Kind als vollkommen gesund anzusehen. Kopf hoch und hör auf dein Herz!

    AntwortenLöschen
  2. Mensch Maren,da habt Ihr ja echt eine Odysse hinter Euch.....
    Hier gibt es nen Superarzt zwecks ADS Diagnose,aber das ist wohl zu weit für Euch?
    Ich wünsche Dir einfach viel Kraft,und laß Dich nicht zu sehr verrückt machen!

    AntwortenLöschen
  3. Wie Silke schon geschrieben hat, hör auf Dein Herz!!!
    Ich finde es vorallem für Deinen Sohn schlimm, man sollte doch wirklich in der heutigen Zeit eine eindeutige Diagnose stellen können, damit man richtig auf ihn eingehen kann.
    Wünsche Dir und Deinem Sohn viel Kraft und lass Dich nicht entmutigen!!

    AntwortenLöschen
  4. Ich wünscheEuch auch viel Kraft und endlich ein Vorwärtskommen bzgl der Diagnose. Ist ja nicht zu glauben, dass Ärzte das heutzutage nicht hinkriegen...
    Aber schön, dass es dir wieder besser geht!
    Ich fange bald mit deiner Challenge an, die ist wie immer klasse!

    AntwortenLöschen
  5. Ich drücke feste die Daumen, daß Ihr bald Klarheit habt in Bezug auf Euren Sohn. SO ist das doch echt eine Zumutung! Ich wünsche Dir und Deiner Familie daher viel Kraft!
    So, und nun geh ich mir mal die Challenge angucken! ;o)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Hey Maren, ist hoffentlich alles in Ordnung?! Ich wünsch euch viel Kraft, das alles durchzustehen! Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen

Danke, dass Du vorbeigeschaut hast!